Messebau, Messebauer, Messestandbau

Messestandbau

Der Messestandbau - eine Sonderform der Innenarchitektur

Ein gro├čer Messestand ist technisch gesehen ein selbst├Ąndiges, selbsttragendes Messebauwerk. Er enth├Ąlt alle Elemente eines eigenen Geb├Ąudes, wie ein Wohn- oder Gesch├Ąftshaus, mit Ausnahme eines Daches und einer Heizung - sofern der Messestandbau nicht im Freifeld des Messeveranstalters agieren muss. Kleine und mittlere Messest├Ąnde verwenden in sich geschlossene Messesysteme, die leicht zerlegbar und transportabel sind. Mittelgro├čer Ausstellungsbau bedient sich in aller Regel modularer Elemente, die eine in Grenzen variable Gestaltung zulassen, und in zerlegtem Zustand gut transportabel sind. Beim gro├čformatigen Messestandbau steht der Messebauer, meist eine spezialisierte Firma, vor einer ganz anderen Herausforderung. In der Messeplanung m├╝ssen die Interessen des Auftraggebers - Erscheinungsbild, Corporate Identity (CI), Innovationen - zusammengef├╝hrt werde. Der Messebauer realisiert den Messenstandbau in Zusammenarbeit mit der Werbeabteilung und dem Designer des Auftraggebers und nach den Vorgaben des Statikers und der Planung der technischen Installation. Im Messebau spielen bei der Messeplanung heute viele technische Faktoren eine Rolle.

Technik beim Messestandbau

Im gro├čformatigen Messebau findet man heute mehrst├Âckige Konstruktionen, b├╝hnenartige Foren, Kleinkinos, Restaurant-Einrichtungen und Demonstrations-Anlagen. Es ist eine gro├če Herausforderung f├╝r die Messeplanung, Logistik, technischen Aufbau und die Gestaltung beim Messestandbau unter einen Hut zu bringen. Jeder Ausstellungsbau ist eine individuelle Aufgabe. Der Messebau muss die Besonderheit, die CI des Auftraggebers, herausstreichen und gleichzeitig die notwendige statische Anforderung, Licht- und Tontechnik und auch gegebenenfalls einen Wasserzulauf unsichtbar machen. Nat├╝rlich k├Ânnen standardisierte Module der Ausstellungstechnik verwendet werden, aber mit R├╝cksicht auf Design und CI sind zahlreiche Einzelanfertigungen unerl├Ąsslich. Bei aller Individualit├Ąt im Messestandbau m├╝ssen aber gleichzeitig die Montage und der Transport von kompletten Sondereinheiten in der Logistik der Messeplanung einbezogen werden.

Messestandbau als Gesch├Ąftsbereich

F├╝r Messesysteme gibt es Produzenten von Fertigst├Ąnden und Zulieferer f├╝r die optische Ausgestaltung. Bis zu einer Grenze, die durch die typisierte Fl├Ącheneinteilung des Messeveranstalters gesetzt wird, k├Ânnen einzelne Beauftragte die industriellen technischen und optischen Module aufbauen. Beim gro├čen Messestandbau kommen nur noch Spezialfirmen f├╝r den Messebau in Frage. Sie vereinen mit ihren Mitarbeitern von der Designabteilung bis zum Aufstellen vom fertigen Ausstellungsbau alle Realisierungen des Auftrags.